Kunstlexikon Buchstabe T

Buchstabe A  | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Tempera 

... ist eine Malmethode, bei der Pigmente mit einer Emulsion aus Wasser und Eigelb oder ganzen Eiern (plus manchmal Kleber oder Milch) kombiniert werden. In der italienischen Kunst im 14. und 15. Jahrhundert weit verbreitet, sowohl für Tafelmalerei als auch für Fresken, wurde sie dann durch Ölfarbe ersetzt.

Tote Farbe

Als tote Farben bezeichnet man Farben, die in Untermalungen verwendet werden, zum Beispiel bei der Flämischen Untermalung.

Trecento

Als Trecento (italienisch für 13. Jahrhundert) bezeichnet man die Kunstepoche von 1300 - 1400 in der italienischen Kunst.

Triptychon


Bild oder Schnitzerei in drei Teilen; eine für Altarbilder übliche Form des Polyptychons.

Trockener Pinsel

Maltechnik, bei der mit einem trockenen Pinsel und wenig Farbe gemalt wird. Das Resultat sind gebrochene, irgendwie zerkratzt wirkende Linien und Flächen.

Trompe l'oeil 

Ein Trompe l'oeil ist ein Gemälde, das "das Auge täuscht". Art der illusionistischen Malerei, die sich durch ihren sehr präzisen Naturalismus auszeichnet.