Kunstlexikon

Buchstabe A  | B | C | D | E | F | G | H | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Gesso

Gesso ist eine Kreidegrundierung speziell für Holz, Leinwand oder andere Malgründe.
Der Untergrund wird dadurch etwas stabiler, die Farbe haftet besser, es lassen sich auch kleine Unebenheiten damit ausgleichen und außerdem verhindert man, dass der Bilduntergrund die Farbe sofort einsaugt.

Gestische Malerei 

Ein Begriff, der ursprünglich verwendet wurde, um das Gemälde der abstrakten expressionistischen Künstler Jackson Pollock, Willem de Kooning, Franz Kline, Robert Motherwell, Hans Hofmann und anderer zu beschreiben. Gemeinsam war ihnen das Auftragen von Farbe in freien Gesten mit dem Pinsel.

Giclée-Drucke 

Giclée-Drucke werden mit modernsten Drucktechniken hergestellt und sind Kunstdrucke von höchster Qualität. Sie werden von Künstlern verwendet, um individuelle oder kleine Reproduktionen von zweidimensionalen Originalkunstwerken, Fotografien, Computergrafiken oder computergenerierten Bildern zu erstellen.

Gießen

Das Gießen ist ein kreativer Prozess, bei dem ein geschmolzenes Material wie Bronze oder Kunststoff in eine Form eingebracht wird, in der Form abkühlt und dabei aushärtet. Danach wird es aus der Form gelöst oder ausgebrochen.

Die meisten Bronzeskulpturen entstehen auf diese Weise. 

Giornata

Der Arbeitsbereich in Wandmalerei oder Mosaik, der an einem Tag fertig sein könnte. In der Freskenmalerei bezieht es sich auf den Bereich des täglich angewendeten Intonakos. Im wahren Fresko sind normalerweise die Fugen des Giornats sichtbar.

Glaze

Ein Glaze ist ein sehr dünner, transparenter Farbauftrag, unter dem die darunterliegenden Farbschichten durchscheinen. Wird in der Lasurmalerei verwendet.

Gouache

Gouache sind Farben, die aus Pigmenten bestehen und die (wie Aquarelle) mit Gummi Arabicum kombiniert sind. 

Im Gegensatz zur Aquarellmalerei enthalten Gouache-Farben jedoch Kreide, um sie undurchsichtig und reflektierender zu machen. Man kann Zusatzstoffe (z. B. Acryl, Honig oder Stärke) verwenden, um die Farben langsamer trocknen zu lassen. 

Man verdünnt Gouache-Farben mit Wasser (oder flüssigem Kleber, um die Tonalität zu erhalten) und malt damit in der Regel auf auf weißes oder getöntes Papier, Pappe oder Seide. 

Grafik Design

... zählt zur Angewandten Kunst. Beim Grafik Design geht es darum, Bilder oder Texte so zu formulieren / anzuordnen, um eine Nachricht zu kommunizieren. Es kann in allen Medien wie Print, digitalen Medien, Animationen, Verpackungen und Schildern angewendet werden.

Grammatur

Die Grammatur bezeichnet das Flächengewicht von Papier. Wenn man also z.B. von einem 80g Papier spricht, wiegt ein Bogen dieses Papiers mit einer Fläche von 1m² 80 Gramm. Das Papiergewicht als Flächengewicht macht das Gewicht von Papierbögen mit unterschiedlichen Größen vergleichbar.

Grattage

Bei dieser Technik wird eine obere Farbschicht teilweise abgekratzt, um die kontrastierende Unterschicht freiuilegen. Künstler des 20. Jahrhunderts wie Max Ernst (1891-1976) haben die Grattage häufig verwendet.

Gravur

Bei einer Gravur wird ein Design oder ein Bild mit einem Bohrer oder einem scharfen Werkzeug in eine harte, glatte Oberfläche geschnitten.