Zeichnen als Teil der menschlichen Erfahrung

Im Grunde geht es beim Zeichnen einfach darum, mit einem Werkzeug eine sichtbare Markierung zu hinterlassen. Ein verbrannter Stock war eines der ersten Zeichenwerkzeuge, das in primitiven Höhlenmalereien an Orten wie Lascaux verwendet wurde. Kinder beginnen Zeichen zu machen, sobald sie einen Buntstift halten können. Zeichnen ist die äußerliche physische Manifestation des angeborenen Drangs zu schaffen und zu kommunizieren und ist eine grundlegende Fähigkeit, die in allen bildenden Künsten und im Design verwendet wird.

Momentan erleben wir eine Zeit, in der Künstler mehr mit Methoden und Materialien experimentieren und verschiedene Medien mischen. So verschwimmt häufig die Unterscheidung zwischen Zeichnen und Malen. Du kannst mit einem Pinsel zeichnen und mit Zeichenmedien wie wasserlöslichen Buntstiften und Bleistiften malerische Effekte erzielen.

Im Allgemeinen wird eine Zeichnung als eine Arbeit mit linearen Markierungen oder Tönen auf Papier betrachtet, unabhängig vom tatsächlichen Medium oder der Technik. Der Akt des Zeichnens kann jedoch auf jeder Unterlage stattfinden, und das Zeichnen ist ein wichtiger Bestandteil des Malens, unabhängig davon, ob Du gegenständlich malst oder abstrakt.

Weiter